kontakt home meinForst stadtplan sitemap impressum
 
Zahlen und Fakten  
Projekte  
Fördermittel- projekte  
Bildung  
Soziales  
Kirchen  
Freizeit  
Vereine  
Adressen  
   


 
Projekt: Instandsetzung eines Waldwirtschaftsweges in Forst (Lausitz) in der Gemarkung Groß Bademeusel bis Gemarkungsgrenze

Förderprogramm:

Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums mit Kofinanzierung aus Mitteln des Landes Brandenburg.
Dieses Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014-2020 aus ELER- und Landesmitteln finanziert.
Es handelt sich um ein Vorhaben zur Vorbeugung von Waldschäden gem. EU-MLUL-Forst Richtlinie vom 14.10.2015.
Der Fördersatz beträgt 100% der Gesamtkosten, maximal 33.936,62 EURO.


Kurzbeschreibung:

Die Stadt Forst (Lausitz) führt die Grundinstandsetzung eines unbefestigten Waldweges in der Gemarkung Groß Bademeusel durch.

Der geplante Waldweg ist Bestandteil des vom Landesbetrieb Forst Brandenburg aufgestellten Waldschutzplans. Die Flurstücke liegen innerhalb des Reviers Forst (Lausitz).
Es handelt sich um einen ländlichen Verbindungsweg zwischen Groß Bademeusel und Domsdorf. Der Waldweg beginnt an der Westseite des Ortsteils Groß Bade-meusel und endet an der Gemarkungsgrenze zu Groß Schacksdorf.
Der Trassenverlauf ist überwiegend geradlinig. Die Ausbaulänge beträgt ca. 1.300,00 m.

Entsprechend der Richtlinie „Ländlicher Wegebau“ erfolgt der Ausbau in einer Breite von 3,50 m zuzüglich eines beidseitig angeordneten 0,50 m breiten Bankett-streifens.
Soweit möglich finden Zufahrten von Nebenwegen mit analoger Ausbaubreite und einer Ausbaulänge von 5,00 m eine Anbindung zum Hauptweg.

Das Querprofil wird als Dachprofil geformt. Die Entwässerung des Weges erfolgt über die Querneigung in die seitlichen Waldflächen.

Die Tragschicht wird aus Mischrecycling in der Körnung 0-45 mm hergestellt, pro-filiert und verdichtet. Abgedeckt wird die Tragschicht mit 5 cm Natursteinmaterial der Körnung 0/16 mm. Beidseitig werden befahrbare Bankette hergestellt.

Im Vorfeld erfolgen Lichtraumprofilfreistellungen durch das Betriebsamt der Stadt Forst (Lausitz).


Ziel der Stadt Forst (Lausitz):

Ziel der Maßnahme ist die Gewährleistung der ganzjährigen Befahrbarkeit von kommunalen Waldwegen außerhalb des öffentlich gewidmeten Straßennetzes unter Berücksichtigung der Belange des Naturschutzes, Katastrophenschutzes, Boden- und Gewässerschutzes und der Landschaftspflege.
Hierbei hat die grundhafte Instandsetzung wichtiger Wegebeziehungen zum Zwecke der Waldbrandbekämpfung in Flächen mit der höchsten Waldbrandgefährdung eine hohe Bedeutung.
Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die moderne forstwirtschaftliche Waldnutzung und Walderhaltung, hiermit verbunden die Befahrung mit schwerer Technik der Zuwegungen.
Als Bestandteil der freien Landschaft erfolgt die Nutzung des Waldes im Rahmen des regionalen Tourismus wie auch für sportliche Freizeitgestaltungen.



Durchführungszeitraum:

Die grundhafte Instandsetzung des Waldweges ist in Abhängigkeit von der Witterung zwischen März 2018 bis Juni 2018 geplant.


aktuelle Informationen zum Stand des Projektes:

Für das Einzelvorhaben wurden mit Datum vom 12.06.2017 im Rahmen der För-derung forstlicher Vorhaben im Maßnahmebereich III zur Vorbeugung von Wald-schäden die grundhafte Wegeinstandsetzung des kommunalen Waldweges Zu-wendungen in Höhe von 33.936,62 EURO bewilligt.
Die Planungsleistungen erfolgten durch die Stadt Forst (Lausitz).

Grundlage der Planung bildete die Baugrunduntersuchung vom 31.07.2017.

Im Oktober 2017 erfolgte die Überprüfung der Flächen auf Kampfmittel. Die Kampfmittelfreiheitsbescheinigung liegt vor. Das Bauvorhaben wurde ausgeschrieben und beauftragt.




Ansprechpartner: Stadt Forst (Lausitz, Der Bürgermeister, Frau Frers, Fachbereich Bauen
Tel.: 03562 989 425, k.frers@forst-lausitz.de

weiterführende Links:

http://www.eler.brandenburg.de
http://ec.europa.eu/agriculture/index_de.htm
Klicken Sie hier und erschließen Sie sich den Ostdeutschen Rosengarten in Bildern, Panoramen und vielen interessanten Informationen
 Rosenstadt App

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 Stadtverwaltung Forst (Lausitz)

 SPRECHZEITEN
Dienstag
9 - 12 und 14 - 18 Uhr
Donnerstag
9 - 12 und 14 - 16 Uhr
Telefon: 03562 989-0
Fax: 03562 7460

elektronischer Zugang

Bürgeramt
Montag   9 - 13 Uhr
Dienstag 9 - 18 Uhr
Mittwoch 9 - 13 Uhr
Donnerstag 9 - 16 Uhr
Freitag        9 - 13 Uhr
Jeden 2. Samstag (gerade Kalenderwoche) 9 - 12 Uhr
Telefon: 03562 989-530

Bürgermeister
täglich nach telefonischer Voranmeldung unter 03562 989-101 oder persönlicher Voranmeldung im Vorzimmer des Bürgermeisters, Lindenstraße 10-12, Zimmer 314

ANSCHRIFT
Stadt Forst (Lausitz)
Lindenstraße 10 - 12
03149 Forst (Lausitz)

 Integriertes Stadtentwicklungs-konzept (INSEK) der Stadt Forst (Lausitz)

 Das Konzept finden Sie hier

Für Anfragen steht Ihnen der Fachbereich Stadtentwicklung, Ansprechpartnerin: Frau Geisler, Cottbuser Straße 10, Tel.: 03562 989-406
gern zur Verfügung

 Kostenfreier Eintrag in das Vereinsverzeichnis
der Stadt Forst (L.)


 Jeder Forster Verein kann sich kostenfrei in das Vereinsverzeichnis der Stadt Forst (Lausitz) eintragen lassen, bzw. selbst eintragen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Forst (L.), Fachbereich Personal und Verwaltungsservice Katharina Owczarek, 03562 989 113

Vereine auf einen Blick

 Klicken Sie
hier


 Kulturwege

 ... und Sie finden eine Übersicht künstlerischer und kultureller Sehenswürdigkeiten in unserer Stadt.

  Hausärzte für
Forst (Lausitz) gesucht


 

 www.arzt-in-brandenburg.de ist ein Portal, das AllgemeinmedizinerInnen, Ärzte und Ärztinnen und in Weiterbildung und Studierende der Medizin über die beruflichen Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten speziell in Brandenburg informiert.

Informationen

 Information zur Kastanienallee am neu gestalteten Kegeldamm

 Spendenaufruf

 Hier zum downloaden

 

 


aktuelles | bürgerforum | stadtinformation | wirtschaft | tourismus
kontakt | datenschutz | impressum | meinforst | sitemap | home